ÖLE IN DER HAUTPFLEGE

Pflegeöle sind eine wunderbare Möglichkeit Fettsäuren und Lipide in die tägliche Pflege zu integrieren.

Pflanzliche Öle werden seit Jahrhunderten in der Hautpflege angewendet. Sie können pur verwendet werden, oder als eine intensiv pflegende Komposition verschiedener Öle. Pflegeöle werden gerne verwendet um die Gesichtshaut und die Haut am Körper weich und geschmeidig zu halten.

Welche Vorteile ein hochwertiges Pflegeöl in deine tägliche Pflegeroutine mit einbringen kann, was das Besondere an pflanzlichen Ölen ist und welche Eigenschaften und Wirkungsweisen sie besitzen, erfährst du hier.

WAS SIND PFLANZLICHE ÖLE?

Pflanzliche Öle werden aus verschiedenen Arten von Früchten, Samen, Körnern und Nüssen gewonnen. Sie stammen aus natürlichen Quellen wie Aprikosenkernen, Mandeln, den Früchten des Arganbaums, Granatapfelkernen oder Hagebutten.

Pflanzen speichern in ihren Kernen und Samen Energie diese zum Keimen und Wachsen benötigen. Während der Photosynthese (Assimilation) wandeln Pflanzen mithilfe von Sonnenenergie anorganische Salze, Wasser und Kohlendioxid in komplexe organische Stoffe um. Dazu gehören Fette, Kohlenhydrate(Zucker) und Eiweiße, die durch Verstoffwechselung Energie liefern. Das Blattgrün (Chlorophyll) in den Pflanzenblättern ermöglicht der Pflanze Lichtenergie zu nutzen und die chemischen Prozesse der Biosynthese einzuleiten. Um Fette und Öle zu bilden wird der zuvor in der Photosynthese entstandene Traubenzucker (Kohlenhydrat) durch sehr komplexe Umwandlungsprozesse als Grundbaustein genutzt. Die Öl- und Fettbildung findet in den Früchten und Samen während der Dunkelphase (Dissimilation) statt. Während der Verstoffwechselung von Stärke (Kohlenhydrate) entstehen Fettsäuren und Glycerin, die die Basis für die pflanzlichen Fette und Öle bilden.

Schon in der Antike haben die Menschen aus diesen pflanzlichen Energiedepots Öl gewonnen und es für wohltuende Massagen und die Hautpflege verwendet. Der therapeutische Nutzen von Pflanzenölen ist auch in der Medizin seit Jahrhunderten dokumentiert. Pflanzliche Öle sind bekannt dafür auf natürliche Weise die Hautschutzbarriere zu schützen. Und auch für die Haare halten Pflegeöle viele Benefits bereit.

Die chemische Zusammensetzung der meisten natürlichen Pflanzenöle ist ganz ähnlich zu den Lipiden und Fettsäuren unserer menschlichen Haut. Sie werden von der Haut als körpereigen erkannt und ziehen verhältnismäßig gut in die oberste Hautschicht ein. Hochwertige Pflanzenöle sind immer frei von chemischen Inhaltsstoffen, Pestiziden oder künstlichen Düften. Pflanzliche Öle unterstützen die natürlichen Funktionen der Haut und schützen die Lipidbarriere.

Lies mehr über unsere Haut, ihren Aufbau und über unsere Hautschutzbarriere.

QUALITÄT PFLANZLICHER ÖLE

Um von allen wundervollen Vorteilen hochwertiger Pflanzenöle in der Pflegeroutine zu profitieren, sollte man auf die Qualität und die Art der Ölgewinnung achten. Nur pflanzliche Öle aus kontrolliert biologischem Anbau die durch eine schonende Kaltpressung gewonnen werden, enthalten viele pflanzliche Nährstoffe wie z. B. Vitamine, Mineralien, Antioxidantien und sekundäre Pflanzenstoffe. Außerdem sind sie garantiert frei von unnötigen Chemikalien und Pestiziden. Öle mit diesen Kriterien werden oft als Öl in Lebensmittelqualität bezeichnet.

Der Begriff "Kaltpressung" bezieht sich auf den Extraktionsprozess, bei dem Öl aus biologischen Samen, Früchten und Nüssen ohne Chemikalien oder Lösungsmittel und bei niedrigen Temperaturen bis hin zu Raumtemperaturen gewonnen wird. Bevor wir uns mit den Einzelheiten der kaltgepressten Extraktionsmethode befassen, wollen wir zunächst die am häufigsten verwendete Methode, die “chemische Extraktion", verstehen.

Chemische Extraktion - Raffinierte Öle

Die meisten Öle, die wir heutzutage konsumieren, werden durch eine Methode namens chemische Extraktion gewonnen.

  • Bei diesem Verfahren werden die Rohstoffe mit Chemikalien oder Lösungsmitteln wie Hexan gewaschen, um die größtmögliche Menge an Öl zu gewinnen.
  • Es wird bei hohen Temperaturen erhitzt, um es zu raffinieren und kommerziell verfügbar zu machen.
  • Anschließend wird es destilliert, um die chemischen Lösungsmittel zu entfernen, gebleicht, um Unreinheiten zu entfernen, und desodoriert, um Geruch und Farbe zu entfernen.
  • Schließlich werden dem Öl Konservierungsstoffe zugesetzt, um die Haltbarkeit zu verlängern. Am Ende ist das Öl, das wir erhalten, farblos und geruchlos.

Durch den Raffinationsprozess werden dem Öl seine gesunden Antioxidantien und Nährstoffe entzogen, während die hohe Hitze die Menge an ungesunden freien Radikalen erhöht; und das weitere Risiko von zugesetzten Konservierungsstoffen und Chemikalien für den Extraktionsprozess hat weitere Einflüsse auf die Qualität.

Die Hitzeeinwirkung auf die Samen und Nüsse während des Pressens kann den Prozess zwar beschleunigen und mehr Öl produzieren, der Nachteil ist jedoch, dass diese Hitze auch den Nährstoffgehalt zerstören und das Aroma schwächen kann.

Kaltgepresste Extraktion - mechanisches Verfahren

Kaltgepresste Öle hingegen werden nach einem völlig anderen und einfachen Verfahren gewonnen. Öle können aus Rohstoffen gewonnen werden, die aus kontrolliert biologischem oder herkömmlichem Anbau stammen. Kaltgepresst ist also kein Garant für eine biologische Qualität.

  • Bei der Kaltpressung werden keine Chemikalien oder große Hitze verwendet, die die Zusammensetzung verändern können. Sie werden durch ein mechanisches Verfahren wie Pressen ohne Hitze gewonnen.
  • Der Verzicht auf Hitze trägt dazu bei, dass die Öle in ihrem natürlichen und unveränderten Zustand bleiben - das heißt, das Ergebnis ist ein hoher Gehalt an Phenolen, Antioxidantien und Fettsäuren, die natürlicherweise in Pflanzen und Samen vorkommen.
  • Öl, das mit der kaltgepressten Extraktionsmethode hergestellt wird, gilt als umweltfreundlicher als Öl, das mit anderen Methoden gewonnen wird. Das liegt vor allem daran, dass keine zusätzlichen Chemikalien eingesetzt werden. Chemikalien werden in der Regel eingesetzt, um die Gesamtmenge des Öls, das aus einer Pflanze gewonnen werden kann, zu erhöhen.

Ebenso kann Hitze Substanzen zerstören, die gut für die Haut sind, wie z. B. Proteine und Fette, die in Ölen enthalten sind, während bei der Kaltpressung die Ursprünglichkeit der hautfreundlichen Nährstoffe, einschließlich Omega 3, 6 und 9, erhalten bleibt.

Wir von CRAFT & CARE wissen, wie wichtig die Verwendung von nährstoffreichen Inhaltsstoffen für die Gesundheit Ihrer Haut ist. Öle, die im Kaltpressverfahren gewonnen werden, versorgen die Haut mit den wirkungsvollen Antioxidantien der Natur, die dazu beitragen, Schäden durch freie Radikale und andere Anzeichen vorzeitiger Hautalterung zu verhindern.

Bio-Kaltgepresst

Kaltgepresste Bio-Öle bieten nicht nur unendlich viele Vorteile für die Haut, sondern sind auch die beste Wahl für Ihre allgemeine Gesundheit und unseren Planeten. Biologische Inhaltsstoffe sind frei von Pestiziden und gentechnisch veränderten Organismen, und biologische Anbaumethoden reduzieren die Umweltverschmutzung, verringern die Boden- und Wassererosion, erhöhen die Bodenfruchtbarkeit und verbrauchen weniger Energie. Kaltgepresste native Öle hingegen werden mit einem geringeren Risiko für Krebs und Herzkrankheiten in Verbindung gebracht, wenn sie als Lebensmittel verzehrt werden.

Kaltgepresste Bio-Öle sind also die erste Wahl für den Verzehr und die Körperpflege.

BASISÖLE UND WIRKSTOFFÖLE

Jedes Öl bringt unterschiedliche Wirkungsweisen und Eigenschaften mit. Öle werden grundsätzlich in verschiedene Kategorien gruppiert. Es wird unterschieden zwischen Basisölen und Wirkstoffölen.

Der hauptsächliche Unterschied zwischen beiden Ölgruppen ist das jeweilige Fettsäureprofil.

  1. Ein Basisöl besteht hauptsächlich aus oxidationsstabilen Fettsäuren, und vorwiegend aus mehrfach und einfach gesättigten Fettsäuren.
  2. Ein Wirkstofföl hingegen besteht zu einem großen Teil aus mehrfach ungesättigten Fettsäuren, welch ebekannt dafür sind eher oxidativ instabil zu sein.

Die Fettsäurezusammensetzung, welches ein Öl entweder lichtstabil (photostabil) macht oder anfällig für die Oxidation durch UV-Licht oder Luft, hängt von der Anteilen der gesättigten oder ungesättigten Fettsäuren ab.

Zwei Beispiele für stabilisierende Basisöle sind beispielsweise Jojobaöl oder Mandelöl. Beide sind hervorragend geeignet, um sie tagsüber zu verwenden, das sie her photostabil sind. Beide Öle sind darüber hinaus sehr gut verträglich. Basis öle haben die Eigenschaft, dass sie weniger stabile Öle stabilisieren können und deren Haltbarkeit erhöhen können.

Zwei Beispiele für Wirkstofföle, sind Wildrosen- und Granatapfelkernöl (in unserem Nachtöl enthalten). Beide Öle zeichnen ihre Fähigkeit die Zellregeneration anzuregen aus. Da sie oxidativ eher empfindlich sind, sollten sie entweder nachts oder in einer stabilen Komposition eingearbeitet sein. Unser Glory Balm ist ein Beispiel für solch einen Allrounder.

PFLEGEÖLE FÜR DEINE HAUT

Pflanzliche Bio-Öle bringen viele hautfreundliche Benefits in der täglichen Anwendung mit sich. Für jeden Hauttypen ist ein passendes Pflegeöl mit vielen hautpflegenden Eigenschaften dabei.

Es gibt zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten von Pflegeölen. Hinzu kommt, dass es für jeden Hauttypen das passende Öl gibt. Siehe dir dazu weiter unten unsere Tabelle an. Sie zeigt dir, welche Öle für welchen Hauttypen geeignet sind

Öle sind dafür bekannt, dass sie die Haut als Emollient (Weichmacher) pflegen und geschmeidig machen. Pflanzenöle aus kontrolliert, biologischem Anbau besitzen antioxidative und schützende Inhaltsstoffe. Die Mehrzahl aller pflanzlichen Öle weist eine hohe Verträglichkeit auf und bringt häufig antimikrobielle und beruhigende Eigenschaften mit.

Die Eigenschaften und Funktionsweisen eines Hautpflegeöls als Hautpflege:

  • In Kombination mit Feuchtigkeit ziehen Öle noch besser in die Haut ein.
  • Öle bilden einen atmungsaktiven Film auf der Haut, der vor transepidermalem Wasserverlust schützt.
  • Hautzellen benötigen Feuchtigkeit um ihre Funktionsweise aufrechtzuerhalten. Die Anwendung von Ölen trägt dazu bei, den Feuchtigkeitshaushalt der Haut zu regulieren.
  • Die enthaltenen Fettsäuren schützen mit ihrem leichten Film auch vor Wind, Wetter und übermäßiger Trockenheit.
  • Die enthaltenen Mineralien, Antioxidantien, Vitamine und sekundären Pflanzenstoffe schützen vor äußeren Umwelteinflüssen.
  • Raue oder trockene Hautstellen werden schnell weich gepflegt.
  • Öle können bei den Anzeichen und Symptomen von trockener, sensibler oder irritierter Haut für Linderung sorgen.
  • Auch irritierte und entzündete Haut mit Unreinheiten, wird durch bestimmte Öle beruhigt, z. B. Jojobaöl.
  • Kleine Risse, durch Trockenheit, werden schnell gemildert und die Haut wird in ihrer natürlichen Regenerationsfähigkeit unterstützt.
  • Lipide und Fettsäuren erhöhen die Elastizität der Haut und beugen somit langfristig feinen Linien und Falten vor.

BENEFITS VON PFLEGEÖLEN AUF EINEN BLICK

Mit einem Hautpflegeöl kannst du deine Hautpflegeroutine auf vielfältige Weise ergänzen. Milder und duftfreie Öle bieten viele Einsatzmöglichkeiten für viele kleine Hautprobleme und sind für das Gesicht und den Körper geeignet.

  • Sparsam verwenden sparsam verwendet ziehen pflanzliche Öle schnell ein insbesondere auf noch leicht feuchte feuchte Haut liegen nicht schwer auf und hinterlassen ein angenehmes vibriert es und gepflegtes Hautgefühl.
  • Unter sonnenschutzpflege können Pflanzenöle für die Extraportion Feuchtigkeit Sorgen und verhindern ein frühzeitiges Trockenheitsgefühl im Laufe des Tages aufgrund der hohen Verträglichkeit von Pflanzenölen.
  • Sind sie auch besonders für die zarten Hautpartien z.b. Rund um die Augen gut geeignet und erhöhen mit ihren Fettsäuren die Elastizität der Haut.
  • Pflegeöle bereiten die Haut für nachfolgende Produkte, wie z.b. einem Concealer perfekt vor. Feuchtigkeits Öle wirken Weichmachen und schützen vor Umwelteinflüssen.
  • Die meisten Hautpflege Öle sind gut als Gesichtspflege geeignet pflegen, aber auch die Haut am ganzen Körper
  • Öle können die Nagelhaut geschmeidig halten und Risse, Entzündungen und Hornhaut vorbeugen. Das Nagelwachstum wird durch eine gepflegte und weiche Nagelhaut gefördert werden.
  • Als intensive Lippenpflege können die Eigenschaften eines Pflegeöls wirksam werden und raue und spröde Lippen schnell wieder reparieren. Kurz vor dem zu Bett gehen, kann das Öl aufgetragen werden und als Lippenpflege über Nacht einwirken.
  • Auch die Augenbrauen freuen sich über eine Intensivkur mit einem Öl deiner Wahl. Bei langfristiger Anwendung werden sie voller und wachsen stärker nach.
  • Das gleiche gilt für die Wimpern. Durch regelmäßige Pflege mit einem Bio-Öl werden sie elastischer und brechen nicht mehr so leicht ab. Durch die nährenden Inhaltstoffe wird das Wachstum gefördert und können über ein paar Wochen an Fülle gewinnen.
  • Als intensiv pflegender Booster können ein paar Tropfen deines Pflegeöls in die Tagescreme, Nachtcreme, in ein Serum oder eine Bodylotion gemixt werden. Somit erhöht man die feuchtigkeitsspendenden Benefits einer Creme im Handumdrehen.

Zu sehr bekannten Pflege Ölen gehört, z.b. Das beliebte Argan-Öl für alle Hauttypen, aber insbesondere die reife und trockene Haut oder das sehr beliebte Jojobaöl, dass ideal für unreine und fettige Haut geeignet ist. Das milde Mandelöl, welches sich hervorragend für die Pflege der zarten Babyhaut eignet ist ebenfalls bei allen Hauttypen sehr beliebt.

PFLEGEÖLE FÜR JEDEN HAUTTYP

Pflanzliche Öle halten die Haut weich und geschmeidig und anders im Vergleich zu Mineralöl (Petrolatum, Paraffin usw.) werden sie von der Haut “erkannt” und ziehen mehr oder weniger ein. Mineralöl liegt “nur” auf der Haut auf und bildet einen okklusiven (abschirmenden) Film, was bei sehr trockenen Hautzuständen allerdings sehr wünschenswert sein kann.

Jojobaöl z.b. welches tatsächlicherweise ein flüssiges Wachs ist, ist in seinem Fettsäureprofil dem hauteigenen Sebum (Talg) besonders ähnlich und wird deshalb sehr gut von der fettigen und zu Akne neigenden Haut vertragen.

Arganöl ist reich an Vitamin E ist und gilt als das Öl gegen Umwelteinflüsse, schützt also sehr gut vor den Schäden durch die Bildung von freien Radikalen. Mit seinem hohen Gehalt an Vitamin E ist Arganöl besonders für die reife Haut geeignet. Ist aber auch für alle anderen Hauttypen ein optimales Hautpflegeöl.

Das milde Aprikosenkernöl mit seinem zarten Duft und auch das milde Mandelöl sind perfekt geeignet für die Haut von Babys und Kleinkindern.

Pflanzenöle sind in ihrer Fettsäuren Zusammenstellungen sehr unterschiedlich und für jeden Hauttypen ist das richtige Pflegeöl dabei. Vielleicht hast du schon von dem Begriff Komedogenität gehört? Häufig das ein Thema für fettige und unreine Haut und stellt einen wichtigen Aspekt bei der Auswahl von Pflegeölen dar. In unserem Artikel zu Komedogenität von Ölen findest du alle Informationen rund um dieses Thema.

Im Folgenden findest du eine Tabelle mit den gängigen Ölen die in der Hautpflege Anwendung finden und siehst direkt, ob dein Hauttyp mit dem jeweiligen Öl zusammen passt:

Name

INCI

Hauttyp

Vorrangige

Fettsäuren

Mandelöl, süß

Prunus Amygdalus Dulcis Oil

Trockene, sensible, unreine Haut

Ölsäure, Linolsäure

Aprikosenkernöl

Prunus Armeniaca Kernel Oil

Sensible, trockene, Mischhaut

Ölsäure, Linolsäure

Arganöl

Argania Spinosa Kernel Oil

Alle Hauttypen

Ölsäure, Linolsäure

Avocadoöl

Persea Gratissima Oil

Trockene, unreine Haut

Ölsäure, Linolsäure

Babassuöl

Orbignya Oleifera Seed Oil

Alle Hauttypen

Ölsäure, Linolsäure, Myristinsäure

Baoboböl

Adansonia Digitata Seed Oil

Alle Hauttypen

Palmitinsäure, Ölsäure, Linolsäure

Johannisbeersamenöl

Ribes Nigrum Seed Oil

Trockene, sensible Haut

Linolsäure, γ-Linolensäure, 𝛼-Linolensäure

Schwarzkümmelöl

Linella Sativa Seed Oil

Mischhaut

Ölsäure, Linolsäure, Palmitinsäure

Borretschsamenöl

Borage Officinalis Seed Oil

Fettige, sensible, Mischhaut

Linolsäure, γ-Linolensäure, Ölsäure, Palmitinsäure

Brokkolisamenöl

Brassica Oleracea Italica Seed Oil

Trockene Haut, Haarpflege

Erucasäure, Ölsäure, Linolsäure

Rizinusöl

Ricinus Communis Seed Oil

Alle Hauttypen, besonders Akne/unreine Haut

Ricinolsäure

Chiasamenöl

Salvia hispanica Seed Oil

Trockene, reife, gereizte Haut

𝛼-Linolensäure, Linolsäure

Kakaobutter

Theobroma Cacao (Cocoa) Seed Butter

Trockene, sensible Haut

Stearinsäure, Ölsäure, Palmitinsäure

Kokosnussöl

Cocos Nucifera (Coconut) Oil

Trockene,

Laurinsäure, Myristinsäure

Preiselbeersamenöl

Vaccinium Macrocarpon Seed Oil

Trockene, unreine Haut, Akne

Linolsäure, 𝛼-Linolensäure, Ölsäure

Holundersamenöl

Sambucus Nigra Oil

Alle Hauttypen

Linolsäure, 𝛼-Linolensäure, Ölsäure

Nachtkerzenöl

Oenothera Biennis Oil

Trockene, sensible, gereizte Haut

Linolsäure, γ-Linolensäure

Grapeseed Oil

Vitis Vinifera Seed Oil

Alle Hauttypen

Linolsäure, Ölsäure

Haselnussöl

Corylus avellana Seed Oil

Alle Hauttypen

Ölsäure, Linolsäure

Hanföl

Cannabis Sattiva Seed Oil

Alle Hauttypen

Linolsäure, 𝛼-Linolensäure, Ölsäure

Jojobaöl

Simmondsia Chinensis Seed Oil

Alle Hauttypen, besonders unreine Haut/Akne

Gadoleinsäure, Erucasäure, Ölsäure

Macadamianussöl

Macadamia Ternifolia Seed Oil

Trockene, reife Haut

Ölsäure, Palmitoleinsäure

Marulaöl

Sclerocarya birrea Oil

Trockene, sensible Haut

Ölsäure, Palmitinsäure

Olivenöl

Olea Europaea Fruit Oil

Trockene Haut

Ölsäure

Pflaumenkernöl

Prunus Domestica Seed Oil

Reife, trockene Haut

Ölsäure

Granatapfelsamenöl

Punica Granatum Seed Oil

Alle Hauttypen, besonders reife Haut

Punicinsäure

Himbeersamenöl

Rubus Idaeus Seed Oil

Alle Hauttypen

Linolsäure, 𝛼-Linolensäure

Wildrosenöl

Rosa Canina Seed Oil

Alle Hauttypen

Linolsäure, 𝛼-Linolensäure

Distelöl

Carthamus Tinctorius Oil

Alle Hauttypen, besonders fettige, Mischhaut

Linolsäure, Ölsäure

Sanddornfruchtfleischöl

Hippophae Rhamnoides Oil

Alle Hauttypen, besonders reife Haut

Palmitoleinsäure, Palmitinsäure, Ölsäure

Shea Butter

Butyrospermum Parkii Butter

Normal, Dry

Ölsäure, Stearinsäure

Sonnenblumenöl

Helianthus Annuus Seed Oil

Alle Hauttypen

Linolsäure, Ölsäure

Weizenkeimöl

Triticum Vulgare Oil

Reife, trockene Haut

Linolsäure, Palmitinsäure

TIPPS & HINWEISE FÜR DIE HAUTPFLEGE MIT ÖLEN

Bei der Pflege mit Hautölen gibt es ein ganz wichtiges Motto: “Weniger ist mehr!” Taste dich ganz langsam an die Verwendung mit Ölen heran.

  • Nimm zu Beginn nur einen kleinen Tropfen und schaue dir genau an, wie sich das Öl auf einer Hautstelle verhält. Massiere es langsam und behutsam auf deiner Haut und vergrößere den Radius.
  • Trage Öle auf eine gut durchfeuchtete Haut auf. Verwende dazu ein Feuchtigkeitsserum oder einen Toner.
  • Mische ab und zu ein paar Tropfen Öl mit einem wasserbasierten Serum und finde heraus, wie anders sich deine frische Emulsion anfühlt, sich auftragen lässt und in die Haut einzieht.

Intensive Feuchtigkeit für die Haut liefern z. B. das Hydrating Serum oder der Balancing Toner von LIPID GLORY’s waterline. Das Hydrating Serum ist ein Feuchtigkeitsserum mit Hyaluronsäure und der Balancing Toner, unser Feuchtigkeitsspray, wirkt ausgleichend mit Niacinamid.

HAUTPFLEGEROUTINE MIT EINEM PFLEGEÖL

Öle sind “hochkonzentrierte” und sehr ergiebige Pflegeprodukte. Eine winzige Menge reicht oft schon für das ganze Gesicht und den Hals aus.

Wir empfehlen, deine Haut mit einem Produkt auf Wasserbasis zu tonisieren, um sie für dein Pflegeöl vorzubereiten. Nach der Feuchtigkeitszufuhr kann deine Haut die nachfolgende Pflege besser aufnehmen.

Pflegeschritte einer milden und effektiven Routine, mit einem Pflegeöl, für morgens und abends:

  1. Beginne deine Pflegeroutine mit einem Reinigungsbalsam. Nimm eine kleine Menge zwischen die Handflächen deiner sauberen Hände, bringe den Balsam zum Schmelzen und massiere deine Haut mit sanften Bewegungen, nimm dir ruhig Zeit für diesen Schritt. Bei Kontakt mit Wasser entsteht eine reichhaltige und Reinigungsmilch. Füge direkt beim Aufschmelzen ein bis zwei Tropfen Wasser hinzu oder füge während der Massage immer wieder etwas Feuchtigkeit hinzu.
  2. Nimm die entstandene Reinigungsmilch mit lauwarmem Wasser ab und trockne dein Gesicht anschließend schonend. Am besten tupfst du mit einem sauberen Handtuch deine Haut trocken ohne zu reiben oder zu rubbeln. Eine milde Reinigung macht deine Haut bereit für die Anwendung regulierender und hydrierender Produkte.
  3. Trage deine Feuchtigkeitsspender immer mit der wässrigsten Form beginnend auf. Das heißt, dass du z. B. zunächst einen sehr wässrigen Toner aufträgst und dann ein leicht geliges Serum.
  4. Trage eine kleine Menge Pflegeöl auf die vorbereitete, befeuchtete Haut auf, so kann es besser einmassiert werden.
  5. Oder mische deine individuelle Emulsion. Unsere LIPID GLORY Öle und Balsame lassen sich mit dem Hydrating Serum zu einer Emulsion nach deinen Bedürfnissen vermischen. Gebe dazu wenige Tropfen des Öls und ein bis zwei Pumpstöße des Hydrating Serums in deine Handinnenfläche und vermische es mit deinen Fingern. Voila, eine reichhaltige Creme oder ein leichtes Fluid das schnell einzieht ist entstanden.
  6. Trage das Öl oder die Emulsion mit leicht massierenden Bewegungen sanft auf deine Haut auf, um die Aufnahme zu erleichtern. Eine sanfte Massage regt die Durchblutung deiner Haut an.

LIPID GLORY PFLEGEÖLE

Pure Bio-Öle & Ölseren

Nach der Feuchtigkeitspflege kannst du eines unserer LIPID GLORY Hautpflegeöle auftragen, um die Haut zusätzlich zu pflegen. Alle verwendeten Inhaltsstoffe stammen aus biologischem Anbau.

Ein pflanzliches Hautpflegeöl, das für deinen Hauttyp geeignet ist, ist eine ideale Grundlage, ob zur Morgen- oder Abendroutine. Transepidermaler Wasserverlust kann reguliert werden, indem ein schützender und atmungsaktiver Film durch die Lipide auf der Hautoberfläche entsteht. Die meisten Öle ziehen, sparsam angewendet und in Verbindung mit Feuchtigkeit, relativ schnell ein. Pflanzliche Öle sind reich an pflegenden sekundären Pflanzenstoffen, Antioxidantien und Vitaminen, welche vor der Bildung von freien Radikalen verursacht durch Umwelteinflüsse schützen.

Schau dir unsere LIPID GLORY Öle an. Jedes pure Bio-Öl oder unsere Ölseren Day & Night Oil, haben unterschiedliche Pflegeeigenschaften und Vorteile für alle Hauttypen.

Day Oil - leichtes Tagesöl

Die Zusammensetzung des Tagesöls besteht aus photostabilen Ölen, die alle schnell einziehen. Die pflanzlichen Öle aus kontrolliert biologischem Anbau sind reich an Vitaminen, wichtigen Fettsäuren und Antioxidantien, die eine pflegende Wirkung haben und die Haut vor Umwelteinflüssen schützen.

  • Das enthaltene Bio-Jojobaöl zeichnet sich besonders für seine positiven Eigenschaften für alle Hauttypen aus. Das macht es zu einer idealen Pflege bei zu Akne neigender Haut und bei Anfälligkeit für Pickel und Mitesser. Gleichzeitig liefert es aber auch ideale Lipide und Fettsäuren für trockene Haut.
  • Es wird besonders deshalb so sehr geschätzt, weil es eine antientzündliche, antimikrobielle und feuchtigkeitsspendende Wirkung aufweist.Seine Zusammensetzung ist dem hauteigenem Sebum (Hauttalg) ähnlich.
  • Das Tagesöl ist eine ideale Grundlage unter dem Sonnenschutz und schützt vor einem zu früh eintretenden Trockenheitsgefühl.

Night Oil - Regeneratives Nachtöl

Das Night Oil ist ein leichtes Ölserum, das feuchtigkeitsbewahrend wirkt und zellregenerierende Eigenschaften aufweist. Die Haut wird weich und geschmeidig gepflegt. Die reichhaltigen Öle weisen einen hohen Gehalt an Vitaminen, Antioxidantien und sekundären Pflanzenstoffen auf. Diese schützen die Haut vor Umwelteinflüssen und regen die Erneuerung von Hautzellen an.

  • Auch für deine Mischhaut, ist das Nachtöl geeignet. Es ist nur schwach komedogen, hält Feuchtigkeit ausreichend in der Haut und hinterlässt ein zartes Hautgefühl.
  • Die beiden enthaltenen Wirkstofföle, gewonnen aus der Wildrose und dem Granatapfelkern, zeichnen sich durch ihre regenerative Wirkung auf Hautzellen aus. Deshalb zählen sie zu den wichtigsten pflanzlichen Ölen gegen vorzeitige Hautalterung. Sie sind bekannt als Anti-Agingöle mit besonders hoher zellregenerierenden Wirkung und gleichzeitig hohem Pflegepotenzial.

Das Nachtöl macht deine Haut weich und versorgt sie mit Feuchtigkeit für den neuen Tag.

Erstelle deine eigene Pflegeroutine!

Unsere LIPID GLORY Kollektionen bestehen aus milden und effektiven Produkten. Wir haben für jeden Hauttypen die passende Pflegelinie, die alle essentiellen Schritte einer Hautpflegeroutine bereit hält.

Alle verwendeten Rohstoffe stammen vorrangig aus kontrolliert biologischem Anbau oder sind ökologisch verantwortungsbewusst gewonnen. LIPID GLORY ist so konzipiert, dass die Produkte deine Hautschutzbarriere regulieren und stärken, deiner Haut intensive Feuchtigkeit spenden und sie mit pflanzlichen Lipiden schützen und geschmeidig halten.

Milde und effektive Produkte für eine simple Pflegeroutine mit Pflegeölen:

Clay Cleanser

  • Reinigt mild und gründlich
  • Mit sanfter Tonerde und milden Emulgatoren
  • Reizt nicht, trocknet nicht aus und schont die Hautschutzbarriere
  • Entfernt zuverlässig Makeup, Schmutz, Schweiß und Sonnenschutz

Balancing Toner

  • Hat regulierende Eigenschaften
  • Gleicht den pH-Wert aus und beruhigt die Haut
  • Enthält den multifunktionalen Wirkstoff Niacinamid
  • Enthält die Feuchtigkeitsspender Aloe Vera Powder und Glycerin

Hydrating Serum

  • Intensive Feuchtigkeit mit antimikrobieller Wirkung
  • Mit nieder- und hochmolekularer Hyaluronsäure
  • Zieht sofort ein, klebt nicht, rollt nicht ab
  • Hilft Entzündungen zu regulieren

Nachtöl “Night Oil”

  • Mit Bio-Wildrosenöl und Bio-Granatapfelkernöl
  • Hoher Gehalt an Vitaminen, Antioxidantien und sekundären Pflanzenstoffen
  • Unterstützt die Zellerneuerung der Haut
  • Lässt sich wunderbar zu einem reichhaltigen Fluid mit dem Hydrating Serum mischen

Tagesöl “Day Oil”

  • Leichtes Tagesöl aus photostabilen Ölen
  • Mit beruhigendem Bio-Jojobaöl und Bio-Mandelöl
  • Schützt vor Umwelteinflüssen
  • Bewahrt die Haut vor Wasserverlust

Bio-Mandelöl

  • Sehr mildes und verträgliches Basisöl
  • Kann ideal für sensible Haut, für Babys und Kleinkinder verwendet werden
  • Es pflegt die Haut weich und geschmeidig und schützt sie vor äußeren Umwelteinflüssen
  • Zieht relativ schnell ein und hinterlässt ein zartes Hautgefühl

Bio-Arganöl

  • Zeichnet sich durch seine regenerierenden und antioxidativen Eigenschaften aus
  • Bio-Arganöl sehr verträglich und soll die die Hautbarrierefunktion
  • Schützt die Haut vor Umwelteinflüssen und oxidativen Prozessen
  • Ist ein bewährtes Pflegeöl für Haut und Haare

Bio-Jojobaöl

  • Unterstützt die natürliche Barrierefunktion der Haut
  • Besonders geeignet für unreine und ölige Haut
  • weist eine antientzündliche, antimikrobielle und feuchtigkeitsspendende Wirkung auf
  • Schützt vor Umwelteinflüssen und beugt dem Feuchtigkeitsverlust der Haut vor

Bio-Aprikosenkernöl

  • Sehr mildes und verträgliches Basisöl
  • Eignet sich hervorragend für sensible und empfindliche Haut
  • Besitzt einen leichten Duft nach Marzipan
  • Zieht schnell in die Haut ein und hinterlässt ein seidiges und weiches Hautgefühl

Es ist wichtig, eine Morgen- oder Abendroutine zu entwickeln, die in deinen Zeitplan passt, und Räume zu schaffen, in denen du zu dir selbst finden kannst.

Wir wünschen dir viel Freude mit deinen Wohlfühlmomenten, Geduld und Dankbarkeit mit deiner Haut.