Mandelöl als Haarpflege - ein leichtes Öl mit großer Wirkung

Geposted von Elisa Ansar am

Mandelöl als Haarpflege - ein leichtes Öl mit großer Wirkung

Hast du schon einmal versucht, Mandelöl in deine Haarpflegeroutine zu integrieren? Wenn ja, dann weißt du, welchen Wert dieses wunderbare Öl hat. Wenn nicht, dann ist dies deine Chance zu verstehen, was dein Haar bisher verpasst hat!

Wenn du schon einmal versucht hast, Öl für dein Haar zu verwenden, weißt du, dass es zwar nützlich, aber auch mühsam sein kann. Fettige Öle können das Haar beschweren und ihm ein öliges Aussehen verleihen. Wenn du diese Erfahrung gemacht hast, wirst du Mandelöl lieben. 

Es steckt voller Vorteile für das Haar und ist gleichzeitig ein sehr leichtes Öl, das sofort einzieht und bei richtiger Verwendung einen gesunden Glanz hinterlässt.

Mandeln wurden schon immer verehrt, da sie zu den ältesten Samen gehören, die in griechischen und sumerischen Schriften erwähnt werden. Im Laufe der Geschichte haben verschiedene Kulturen Mandelöl immer gerne verwendet. Diese geruchlose, blassgelbe Öl ist vielseitig einsetzbar, unter anderem auch für die Gesundheit der Haare.

Im Laufe der Geschichte verwendeten die alten Ägypter, Chinesen, Inder und Griechen Mandelöl. Die Tatsache, dass es auch heute noch verwendet wird, zeugt von seinem zeitlosen Wert.

Mit dem zunehmenden Interesse an natürlichen Produkten ist auch die Nachfrage nach Mandelöl gestiegen. Das Öl eignet sich für alle, die das Haarwachstum und die Gesundheit der Kopfhaut fördern wollen. Darüber hinaus kann es bei der Behandlung von geschädigtem Haar helfen und die Haarsträhnen nähren und mit Feuchtigkeit versorgen.

Arten von Mandelöl

Mandelöl wird aus einer Pflanze namens Prunus dulcis gewonnen. 

Es kann aus Süßmandeln oder Bittermandeln gewonnen werden, woraus sich die beiden populären Versionen des Öls ergeben.

Bittermandelöl

Bittermandelbäume, die in der freien Natur wachsen, produzieren Bittermandeln. Das ätherische Öl der Bittermandel wird aus diesen wilden Bäumen extrahiert. 

Bittermandeln enthalten Benzaldehyd und Blausäure, was den hohen Giftigkeitsgrad der Pflanze erklärt. 

Bittermandelöl hat fast keine Verwendung. Mediziner verwenden jedoch manchmal eine raffinierte Version des Bittermandelöls, um von seinen heilenden Eigenschaften zu profitieren. Das Öl kann bei verschiedenen Beschwerden wie Verstopfung, Husten und Fieber eingesetzt werden.

Süßes Mandelöl

Das gebräuchlichste Mandelöl ist das Speiseöl, das aus Süßmandeln gewonnen wird. Süßmandelöl wird sowohl in der Medizin als auch in der Kosmetik verwendet.

Man findet Süßmandelöl als Bestandteil vieler Kosmetikprodukte. Es ist sicher in der Anwendung und kann als Bestandteil von Shampoos, Spülungen und Lotionen verwendet werden. Süßmandelöl ist auch als gutes Reinigungsmittel bekannt. Man findet es als Bestandteil vieler Seifen und Make-up-Entferner.

Süßmandelöl ist in der Schönheitsindustrie sehr beliebt. Es ist reich an Fettsäuren (Omega 9 und 6, Stearinsäure und Palmitinsäure) sowie an Vitaminen (A und E) und Zink. 

Süßes Mandelöl - Vorteile für das Haar 

Kann Mandelöl die Gesundheit deines Haares verbessern? Wenn dein Haar trocken, geschädigt und stumpf ist, wird sich die Aufnahme von Mandelöl in deine Haarpflegeroutine sowohl auf die Strähnen als auch auf die Kopfhaut positiv auswirken. Überzeuge dich sich selbst von den Vorteilen, die Mandelöl für dein Haar bereit hält:

  • Es spendet Feuchtigkeit und pflegt das Haar sanft, ohne es fettig zu machen
  • Repariert geschädigtes und trockenes Haar
  • Gibt stumpfem Haar seinen Glanz zurück
  • Stimuliert das Haarwachstum
  • Befreit die Kopfhaut von Schuppen
  • Verbessert die Feuchtigkeitsspeicherung
  • Reinigt die Kopfhaut von unerwünschtem Talg, Schmutz und Schweiß
  • Stellt die natürlichen Öle des Haares wieder her

 

Gepflegte Haare mit Mandelöl

 

Du kannst Mandelöl mit anderen ätherischen Ölen mischen, um noch mehr Vorteile für dein Haar zu erzielen.

Ätherische Öle zum Mischen mit Mandelöl

Wie andere Öle, z. B. Jojoba-, Aprikosen- und Arganöl, ist Mandelöl ein Trägeröl. Trägeröle ergänzen die ätherischen Öle, wenn sie miteinander gemischt werden. Um das Beste aus der Behandlung herauszuholen, kannst du einige Tropfen deines bevorzugten ätherischen Öls mit Süßmandelöl mischen.

Haarausfall

Um Haarausfall zu reduzieren, solltest du Süßmandelöl mit ätherischen Ölen mischen, die das Haarwachstum fördern, z. B:

  • Rosmarinöl: Forscher haben kürzlich seine Wirkung auf das Haarwachstum entdeckt. Dieses Öl hat ähnliche Ergebnisse wie das weit verbreitete Haarwuchsmittel Minoxidil 2%. Noch besser ist, dass es im Vergleich zu diesem Medikament keine Nebenwirkungen hat.
  • Zedernholzöl: Es ist perfekt für Menschen mit trockener Kopfhaut. Es reguliert die Produktion natürlicher Haaröle, was das Haarwachstum fördert.
  • Lavendelöl: Neben seinem beruhigenden Geruch kann es durch seine regenerierenden Eigenschaften das Haarwachstum fördern. Es kann auch die allgemeine Gesundheit der Kopfhaut erhalten.
  • Thymianöl: Zusammen mit den anderen ätherischen Ölen auf dieser Liste hat sich Thymianöl als wirksam bei der Behandlung von Haarausfall wie Alopezie erwiesen.

Schuppen und juckende Kopfhaut

Der Winter kann die Kopfhaut besonders stark austrocknen. Wenn du also unter trockener Kopfhaut, Schuppen und juckender Kopfhaut leiden, füge deinem Trägeröl am besten eines dieser Öle hinzu.

  • Teebaum: Antibakteriell, antimykotisch und entzündungshemmend. 
  • Pfefferminzöl: Dieses kühlende Öl stimuliert deine Kopfhaut und aktiviert somit grundsätzlich die Nährstoffaufnahme. Es wirkt gegen Schuppen und fördert zusätzlich das Haarwachstum.
  • Muskatellersalbeiöl: Genau wie Teebaumöl wirkt dieses Öl entzündungshemmend. Es eignet sich hervorragend für die Behandlung von Schuppen und Bakterien. Es reguliert sogar die Ölproduktion deiner Kopfhaut.

Wähle das ätherische Öl, das du bevorzugst, und gib drei Tropfen davon in 100 ml Süßmandelöl. Massiere deine Kopfhaut einige Minuten lang mit dieser Mischung. 

Bitte beachte, dass alle ätherischen Öle sehr konzentriert sind. Dies kann bei manchen Anwendern zu Irritationen führen. Mache daher am besten einen Patch-Test, bevor du ätherische Öle auf deine Kopfhaut aufträgst.

Anwendungen von Mandelöl in deiner Haarpflegeroutine

  1. Gib etwas Mandelöl in dein Shampoo, um die Kopfhaut zu pflegen und das Haarwachstum zu fördern.
  2. Um geschädigtes, stumpfes Haar zu behandeln, gib ein paar Tropfen Mandelöl in das frisch gewaschene, feuchte Haar. Die Haarsträhnen sollten gleichmäßig mit dem Öl bedeckt sein. Je nach Haardichte und -länge kannst du nach Bedarf mehr Öl hinzufügen.
  3. Mische ein ätherisches Öl aus der obigen Liste mit deinem Bio-Mandelöl für spezielle Kopfhautprobleme und zur Förderung des Haarwachstums. Massiere deine Kopfhaut 5 Minuten lang mit dieser Mischung. Lass es 15 bis 30 Minuten auf der Kopfhaut einwirken, bevor du es mit Shampoo auswäschst. 
  4. Um die feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften des Mandelöls voll auszuschöpfen, solltest du Haar und Kopfhaut mit dem Öl einreiben. Lass es vor dem Waschen mindestens 30 Minuten einwirken.

Andere Verwendungsmöglichkeiten für Mandelöl

Mandelöl ist ein Allrounder, den man von Kopf bis Fuß verwenden kann. Das ist kein Ausdruck, sondern eine wörtliche Beschreibung. Du kannst Mandelöl für deine Kopfhaut, dein Haar, dein Gesicht, deinen Körper und sogar deine Nägel verwenden. 

Die Benefits von Mandelöl für deine Haut

  • Wenn es auf die Haut aufgetragen wird, kann es die Haut vor UV-Strahlung schützen. Da es nur einen Lichtschutzfaktor von 5 bietet, sollte es nicht als Hauptquelle für den Sonnenschutz verwenden. Um sich geeignet vor UV-Strahlung zu schützen muss immer ein ausgewiesenes Sonnenschutzprodukt verwendet werden.
  • Es kann die Haut mit Feuchtigkeit versorgen, da es sehr leicht einzieht, ohne einen fettigen Film zu hinterlassen. Natürlich ist es hier wichtig, auf die verwendete Menge zu achten. Weniger ist oft mehr.
  • Es kann wunderbar als Pflegebooster für deine tägliche Hautpflegeroutine verwendet werden. Mixe einfach ein paar Tropfen Bio-Mandelöl in deine Lieblingscreme.

Massage-Therapie

  • Eine Massage mit Süßmandelöl kann die Intensität von Schwangerschaftsstreifen wirksam verringern und die Bildung neuer Streifen verhindern.
  • Sie kann Muskelschmerzen und -verspannungen lindern. Wenn du zum Beispiel Muskelkater hast, könnte eine leichte und entspannende Massage mit Mandelöl eine gute Idee sein.
  • Durch die Massage wird die Blutzirkulation angeregt und das hat bekanntlich immer einen positiven Effekt. Die Entschlackung wird gefördert und die Zellregeneration angeregt.
  • Eine Mandelölmassage entspannt und lässt neue Energie tanken.

Behandlung der Nägel

  • Trage Süßmandelöl auf deine Nägel auf, um sie wieder zu stärken. Das eignet sich am besten vor dem Schlafengehen.
  • Da es reich an Zink ist, kann Mandelöl deine Nägel langfristig widerstandsfähiger machen und sie wachsen gesünder nach ohne so schnell abzubrechen.

Die Qualität von Mandelöl

Wenn du davon überzeugt bist, dass Süßmandelöl das richtige Öl für dein Haar ist, fragst du dich vielleicht... Welches Mandelöl soll ich kaufen?

Im Internet und im Einzelhandel findest du eine große Auswahl an Mandelöl. Allerdings haben nicht alle Mandelölprodukte die gleiche Qualität und die gleichen Vorteile.

Der allgemeine Rat, den du im Internet erhältst, lautet, nach reinem, kaltgepresstem Süßmandelöl ohne Zusatzstoffe zu suchen. Das ist kein schlechter Rat, aber du solltest auch wissen, dass die Art des Anbaus die Anzahl der Nährstoffe im Mandelöl und deren Wirkung beeinflusst.

 

Mandeln

 

CRAFT & CARE bietet Mandelöl aus kontrolliert biologischem Anbau her. Die Mandeln, aus denen die Öle gewonnen werden, stammen aus biologischem Anbau. Daher ist keiner der Kerne irgendwelchen Schadstoffen oder Pestiziden ausgesetzt.  

Das Bio-Mandelöl von CRAFT & CARE ist zudem kaltgepresst. Dies ist eine schonende Art der Extraktion, bei der alle Nährstoffe des Samens erhalten bleiben. Bei diesem Verfahren wird Druck auf die Mandel ausgeübt, indem sie zwischen zwei Metallplatten gelegt wird. Durch diese Methode wird die Mandel aufgebrochen, wodurch die Öle freigesetzt werden. 

Du kannst den Unterschied zwischen kaltgepresstem und raffiniertem Öl mit bloßem Auge erkennen. Kaltgepresstes Mandelöl ist dunkler als raffiniertes Mandelöl. 

Mögliche Nebenwirkungen

Wenn du zu allergischen Reaktionen neigst (insbesondere wenn du eine Nussallergie hast), solltest du einen Patch-Test durchführen, bevor du Süßmandelöl verwendest.

Dazu trägst du eine kleine Menge des Öls auf die Innenseite deines Arms auf. Wenn innerhalb von 48 Stunden eine allergische Reaktion auftritt, solltest du die Anwendung des Öls sofort beenden.  

Häufig gestellte Fragen

Kann ich Süßmandelöl für meine Augenbrauen und Wimpern verwenden?

Ja, das kannst du. Ähnlich wie Süßmandelöl die Gesundheit der Haare unterstützt, kann es auch die Augenbrauen und Wimpern stärken. Bei sorgfältiger und langfristiger Anwendung macht Mandelöl deine Wimpern länger und deine Brauen voller.

Verursacht Mandelöl Haarausfall?

Ganz im Gegenteil! Mandelöl ist sicher in der Anwendung und beugt Haarausfall vor. Die darin enthaltenen Nährstoffe fördern das Haarwachstum, vor allem, wenn du deine Kopfhaut damit massierst.

Darf ich Mandelöl auf meine Lippen auftragen?

Ja. Lass deine Lippen von den Vorzügen des Mandelöls profitieren und verwende es als Lippenpflege, um rissige und raue Lippen wieder weich zu pflegen. Solange es sich um kaltgepresstes Bio-Mandelöl handelt, ist selbst bei versehentlichem Verschlucken alles in Ordnung.

CRAFT & CARE Produkte mit Mandelöl

CRAFT & CARE verwendet Mandelöl in einer Reihe von Produkten, um ein rundes Wirkspektrum zu gewährleisten. Alle verwendeten Öle stammen aus kontrolliert biologischem Anbau.

CRAFT & CARE enthält Bio-Mandelöl in den folgenden Produkten:

Produkt

Geeignet für

Inhaltsstoffe

Tagesöl

Trockene, empfindliche und reife Haut

Jojobaöl, Mandelöl, Arganöl, Macadamiaöl, Aprikosenöl und Vitamin E

Nachtöl

Alle Hauttypen

Mandelöl, Macadamiaöl, Wildrosenöl, Granatapfelsamenöl, Vitamin E

Intensiv Balsam

Normale bis trockene Haut

Kokosnussöl, Kakaobutter, Bienenwachs, Mandelöl, Macadamiaöl, Arganöl, Granatapfelsamenöl, Wildrosenöl und Vitamin E


CRAFT & CARE Öle

CRAFT & CARE bietet eine Reihe von Ölen für die Bedürfnisse von Haut und Haar. Alle Öle sind biologisch hergestellt und kaltgepresst. Wenn du von den Vorteilen des Mandelöls begeistert bist, könnten auch die anderen Öle interessant für dich sein.

Die CRAFT & CARE p.u.r.e. Kollektion umfasst:

Öl

Vorteile

Bio-Jojobaöl

  • Intensivpflege für die Kopfhaut
  • Fördert das Haarwachstum
  • Versorgt die Haut mit Feuchtigkeit 

Bio-Aprikosenkernöl

  • Spendet trockenem Haar Feuchtigkeit und hilft bei Spliss
  • Verleiht dem Haar Geschmeidigkeit und Glanz
  • Fördert das Haarwachstum
  • Versorgt die Haut mit Feuchtigkeit 

Bio-Arganöl

  • Verhindert Spliss, Haarbruch und Frizz.
  • Bietet intensive Pflege für die Kopfhaut.
  • Fördert das Haarwachstum
  • Wirkt wie ein feuchtigkeitsspendendes Serum für trockene und reife Haut

Wenn du natürliche Bio-Haut- und Haarpflegeprodukte bevorzugst, schaue dir die CRAFT & CARE Kollektionen an, um mehr über die Produkte zu erfahren und andere natürliche Inhaltsstoffe zu finden, die dich interessieren könnten!

Bio-Mandelöl Haarpflege

Neuerer Post →



Hinterlassen Sie einen Kommentar